1:4-Niederlage

Der Tabellenführer RB Leipzig ist zu stark für den Sportclub

René Kübler

Von René Kübler

Fr, 25. November 2016 um 23:10 Uhr

SC Freiburg

Leipzig setzt sich zum Auftakt des zwölften Spieltags der ersten Fußball-Bundesliga nach beeindruckender erster Halbzeit 4:1 durch. Timo Werner trifft doppelt.

Das Heimspiel des SC Freiburg gegen RB Leipzig geriet zu einer beeindruckenden Machtdemonstration des Überraschungstabellenführers der Fußball-Bundesliga. Im Duell der Aufsteiger waren die Breisgauer chancenlos, unterlagen 1:4 (1:3).
"Ich erwarte eine enge Partie, bei der es schwer wird, etwas mitzunehmen." Gesagt hat das Ralph Hasenhüttl. Klingt nach einem Auswärtsspiel beim FC ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung