27 Blutauffrischungen in Erfurt – wegen Erkältung?

Andreas Strepenick

Von Andreas Strepenick

Mo, 06. Februar 2012

Sportpolitik

Affäre am Olympiastützpunkt Thüringen schwelt weiter / Streit über Klassifizierung als Doping / Pechstein kritisiert Nada.

ERFURT. Drei Wochen nach der Aufdeckung der Blutdopingaffäre in Erfurt entbrennt ein Expertenstreit über die Frage, wie die Behandlungen des Sportmediziners Andreas Franke sportrechtlich zu bewerten sind. Im Kern geht darum, ob die UV-Bestrahlung des Athletenbluts zum Zeitpunkt der Behandlungen schon als Doping zu klassifizieren war – und welche Regel der Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada) dabei konkret zur Anwendung kommt.

Noch am vergangenen Sonntag schien die Rechtslage eindeutig. Arne Ljungqvist, Vizepräsident der Wada, hatte der ARD erklärt: "Im Laufe der Jahre haben ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ