Doping

Andriol 0-0-3, Stromba 0-1-0, Urbason 0-0-1

Andreas Strepenick

Von Andreas Strepenick

Sa, 18. Februar 2012 um 16:06 Uhr

Sportpolitik

Am Donnerstag nächster Woche begegnen sich Werner Franke und Georg Huber wieder vor dem Landgericht in Freiburg. Der Zellbiologe aus Heidelberg will den ehemaligen Olympiaarzt der Freiburger Sportmedizin dann des Dopings überführen.

Aussagen des früheren Bahnradfahrers Robert Lechner belasten Huber schwer. Lechner behauptet, Huber habe ihn mit Anabolika systematisch zu den Olympischen Spielen 1988 in Seoul hingedopt. Auch die Staatsanwaltschaft Freiburg ermittelt nun gegen Huber.
Robert Lechner war 13 Jahre alt, als er zum ersten Mal das Wort Doping hörte. Es war im Juli 1980. "Mein Bruder las die Tageszeitung und rief: "Der Thurau hat gedopt"? Ich war irritiert. Doping, was ist das? Was bringt das? Wozu nimmt man Medikamente, wenn man gesund ist?"
Jahre später, als erfolgreicher Nachwuchssportler des Bundes Deutscher Radfahrer, sollte ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung