Geldsegen für den deutschen Sport

sid

Von sid

Sa, 15. November 2014

Sportpolitik

Der Bund legt 15 Millionen Euro drauf, erwartet dafür aber auch tiefgreifende Reformen / die Curler können plötzlich wieder auf Unterstützung hoffen.

BERLIN (sid). Für DOSB-Präsident Alfons Hörmann war es eine "wertvolle Nachricht", die Nada freute sich über das "klare Bekenntnis zum sauberen Sport", und die in ihrer Existenz bedrohten Curler dankten für die "außerordentliche Unterstützung". Der deutsche Sport feierte die überraschende Finanzspritze aus dem Bundesinnenministerium wie ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk. Doch die Geldgeber aus dem Innenministerium erwarten für 15 Millionen Euro mehr im Jahr tiefgreifende Reformen.

Zudem wächst in Berlin die Ungeduld mit den beharrlichen Bittstellern aus dem Sport. "Der DOSB muss endlich seine Hausaufgaben zu Ende bringen", sagte Dagmar Freitag, die Vorsitzende des Sportausschusses im Bundestag: Es wäre erfreulich, "wenn wir endlich einmal wissen würden, wann bei der Reform der ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung