Künstler auf einer Linie

Joachim Frommherz

Von Joachim Frommherz

Do, 17. Dezember 2015

St. Märgen

Radierungen, Kalligrafien und Ölgemälde im Kunsthaus St. Märgen.

ST. MÄRGEN (jfz). Drei Künstler, eine Ausstellung: "Auf einer Linie" heißt die Schau, die das Kunsthaus St. Märgen noch bis zum Sonntag, 28. Februar, präsentiert. Die Linie eint die Exponate der Künstler: ob Radierungen von Eberhard Brügel aus Freiburg, Kalligrafien von Johann Maierhofer aus Regensburg oder Öl- und Aquarellmalerei vom Künstler und Architekten Fred Rolf aus Freiburg. Bei ihnen definiert die Linie als Werkzeug Fläche und Raum. Durch den Umgang mit verschiedenen Intensitätsstufen und Dichten der Linien wird in den Kunstwerken das Licht im Raum dargestellt.

Der 1940 in Nürnberg geborene Eberhard Brügel lebt und arbeitet in Freiburg, in seinem Atelier im E-Werk. Im kunsthaus St. Märgen präsentiert er Radierungen, die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ