Stadt will ihr "DS" zurück

dpa

Von dpa

Do, 19. Januar 2012

Donaueschingen

Der Gemeinderat von Donaueschingen will die neue Chance für das alte Autokennzeichen nutzen.

DONAUESCHINGEN (wl/dpa). Mag schon sein, dass es Wichtigeres gibt – Donaueschingen hätte trotzdem gern sein altes Autokennzeichen "DS" zurück. Der Gemeinderat gab jetzt grünes Licht. Die Grünen und die Gemeinschaft Unabhängiger Bürger enthielten sich.

Bürgermeister Bernhard Kaiser und Oberbürgermeister Thorsten Frei streben die Wiederkehr des neuen alten Kennzeichens an. Sie sehen darin ein wertvolles Instrument fürs Stadtmarketing, das sogar zum Nulltarif zu bekommen ist. Zusammen mit fünf weiteren Städten hatte der Bürgermeister Kaiser im November 2010 die "Gmünder Erklärung" unterschrieben, die die Wahl zwischen neuem und altem Nummernschild ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung