Energiesparen für Unternehmen

Rainer Ruther

Von Rainer Ruther

Mi, 16. November 2016

Staufen

Kompetenzstelle Energie-Effizienz hat in Staufen Station gemacht / Hieber und Schladerer haben ihre Konzepte vorgestellt.

STAUFEN. Der Anteil der Energiekosten an den Gesamtkosten eines Unternehmens bewegt sich meist bei wenigen Prozent. Doch bei dem herrschenden Konkurrenzdruck ist jeder Tipp willkommen, die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Warum also nicht bei den Energiekosten ansetzen? Unterstützung bietet die "Kompetenzstelle Energie-Effizienz", kurz Keff, eine Einrichtung, die vom Landesumweltministerium gefördert wird und kürzlich in Staufen Station machte.

Gegründet wurden die insgesamt zwölf Kompetenzstellen erst vor gut einem Jahr. Sie sollen helfen, das Ziel der Landesregierung umzusetzen, bis zum Jahr 2050 den Energieverbrauch im Land gegenüber 2010 zu halbieren. Ihr Fokus richtet sich auf kleine und mittelständische Unternehmen. Sie sollen durch Energiesparmaßnahmen weniger abhängig von schwankenden Energiepreisen werden und gleichzeitig auch noch etwas für die Umwelt tun.

In Staufen hatte die Keff Südlicher Oberrhein für ihre erste Veranstaltung viele ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ