Kulturhistorisches Schmuckstück im Städtle

Jutta Binner-Schwarz

Von Jutta Binner-Schwarz

Sa, 02. Oktober 2010

Stühlingen

Historische Spurensuche führt Geschichtsinteressierte in die Sebastianskapelle / Ihre Entstehung ist nicht ganz geklärt.

STÜHLINGEN. Einmal mehr begaben sich Geschichtsinteressierte gemeinsam mit dem Schwarzwaldverein auf historische Spurensuche. Dr. Andreas Mahler führte sie in die Sebastianskapelle, einem kirchenbaulichen Schmuckstück im "Städtle", die dem Stühlinger Stadtpatron St. Sebastian geweiht ist. Den unterhaltsamen Auftakt bildete ein Zitat aus "Woerl’s Reiseführer" von 1907, der Stühlingen dank seiner "hervorragend schönen Lage" und der "aromatisch und frischen, würzig und reinen Luft" dem reiselustigen Bürgertum als erholsame Sommerfrische in höchsten Tönen empfiehlt und die Sebastianskapelle als kulturgeschichtliche Besonderheit aus alter ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ