Unwetter

Sturm Herwart hinterlässt Tote und Verletzte

dpa

Von dpa

Mo, 30. Oktober 2017 um 00:00 Uhr

Panorama

Gestoppte Züge, abgedeckte Häuser, umgestürzte Baugerüste: Ein starker Sturm hat in Deutschland, Polen und Tschechien gewütet. Mehrere Menschen kamen ums Leben.

Tote, Verletzte und erhebliche Schäden hat das Sturmtief Herwart am Wochenende in Europa hinterlassen. In Polen und Tschechien waren mindestens drei Todesopfer zu beklagen. In Deutschland ist ein 63-Jähriger aus Nordrhein-Westfalen am Ufer des Jadebusens im Kreis Wesermarsch von der Sturmflut durch das Tiefdruckgebiet Herwart überrascht worden und ertrunken. Der Mann habe den Ermittlungen zufolge mit seinem Bruder auf einem Campingplatz am Strandbad Sehestedt in einem Bulli übernachten und sich beim Herannahen des Wassers zu Fuß in Sicherheit bringen wollen, ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung