Erlebnisbericht

Mein Häs stinkt

Felix Held

Von Felix Held

Do, 04. Februar 2016 um 10:38 Uhr

Wembach

Erhaben, feierlich, abstoßend, wild: Warum ein Wembacher Steinbühlhüpfer jedes Jahr wieder sein Narrenkleid überstreift und sich ins alemannische Fasnachtsgetümmel stürzt. BZ-Redakteur Felix Held gibt einen Einblick in seine Welt und die seiner Narrenfreunde.

Nach der letzten Fasnacht habe ich es reinigen lassen, und nach der vorletzten und der vorvorletzten … Doch es bringt nichts, mein Häs stinkt. Der Filz ist mittlerweile einfach so imprägniert mit den verschiedensten Alkoholika und Mischgetränken, dass selbst die gründlichsten Chemikalien keine Chance mehr haben, dem Dunst ernsthaft gefährlich werden zu können. Und eigentlich ist das auch gut so. Denn es hat immer wieder etwas Erhabenes, Feierliches und doch auch leicht Abstoßendes und Wildes, wenn ich mich zum ersten Umzug der Session in meinen Fasnachtszwirn schmeiße.

Erhaben, feierlich, abstoßend und wild. Diese vier Adjektive, die mein Häs, also quasi meine närrische Berufskleidung, beschreiben, bilden für mich auch das Spannungsfeld, in dem sich die Fasnacht bewegt. Vermutlich habe ich mir auch deswegen bisher noch kein neues machen lassen. Erhaben ist die Fasnacht deswegen, weil sie sich aus den anderen vier Jahreszeiten heraushebt, das ist ihr Wesen.

An der Fasnacht geht es auch mal wild zu
Und sie hebt sich eben dadurch heraus, dass sie feierlich ist – und zwar im Wortsinne. Vier oder fünf Tage am Stück durchfeiern – und zwar nicht alleine, sondern zusammen mit vielen Tausend anderen Närrinnen und Narren in der ganzen Region, das war früher vermutlich schon ein Anachronismus, ist es aber in der heutigen Leistungsgesellschaft erst recht. Und diese extreme Feierlichkeit, beziehungsweise diese extremen Feierlichkeiten sind es sicher, die auf viele Menschen abstoßend wirken – zumal wenn sie das fasnächtliche Brauchtum nicht so in die Wiege gelegt bekommen haben wie ich. Weil es an der Fasnacht auch mal wild zugeht.

Allerdings darf man bei all der Wildheit, die auch mein Häs auszeichnet – es besteht aus ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ