Mysteriöses Haus

Das Geisterhaus auf dem Schauinsland: Vom Hotel zur Bauruine

Alexandra Sillgitt

Von Alexandra Sillgitt

Do, 28. April 2011 um 20:14 Uhr

Südwest

Wanderer stoßen zufällig darauf – doch kaum einer weiß noch, was es mit dem gewaltigen Geisterhaus auf dem Schauinsland auf sich hat. Das alte Hotel Burggraf ist vergessen. Und mittlerweile zur Ruine verkommen.

Die Natur holt sich alles zurück. Das Moos flicht seinen dichten Teppich an Wänden und Türen empor. Junge Fichten winden ihre Triebe an Scherben vorbei. In das Zwitschern der Vögel hinein knackt und knarzt das Gebälk, heult der Wind um unverputzte Wände hinauf bis ins Dach. Dort reicht der Blick durch gebrochenes Glas bis zu den Alpen. An den Glanz vergangener Zeiten erinnert die herrschaftliche Zufahrt. Sie liegt verborgen hinter einer Biegung an der Schauinslandstraße. Eine meterhohe Wand aus Nadelbäumen schirmt das gewaltige Geisterhaus rundum vor dem harten Wind auf 1200 Metern Höhe ab. Und vor dem Rest ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung