Rot-Grüne Probleme

Energiewende versus Naturschutz: Der Milan stört die Windkraft

Andreas Böhme

Von Andreas Böhme

Di, 02. Dezember 2014 um 19:36 Uhr

Südwest

Ausgerechnet bei der Windkraft hinkt die grün geführte Landesregierung den selbstgesetzten Zielen hinterher. Die jetzt vorgelegte Kartierung von geschützten Vögeln könnte den Ausbau zusätzlich bremsen.

Denn die geschützten Vogel-, aber auch Fledermausarten können durch neue Windräder Schaden nehmen.

Wo im Land Platz und genügend Wind für ein Windrad wäre, ist fast immer auch eine geschützte Vogelart zu Hause. Zwei Jahre hat die Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz (LUBW) die Brutstätten von Rot- und Schwarzmilan an für Rotoren geeigneten Standorten erfasst und am Montag die entsprechenden Karten vorgelegt. Für Umweltminister Franz Untersteller und Naturschutzminister Alexander Bondem (Grüne) gelten sie als Planungshilfe, um Konflikten mit dem Naturschutz aus dem Weg zu gehen.

Manchmal klebt ein Uhu an den ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ