Keine nationalen Fragen

René Zipperlen Klaus riexinger

Von René Zipperlen Klaus riexinger

So, 30. Dezember 2018

Südwest

Der Sonntag Kommunalwahl 2019: Die AfD will erstmals flächendeckend antreten.

Bei den Wahlen zu den Gemeinde- und Kreisparlamenten im Mai will erstmals auch die AfD flächendeckend punkten. Mit kommunaler Profilierung tut sie sich noch schwer, rechnet sich aber durchaus Chancen aus.

Im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald ist die Partei "Alternative für Deutschland" (AfD) seit 2014 mit zwei Kreisräten vertreten. Und auch wenn Volker Kempf mal einen Grünen-Antrag für geschlechtergerechte Sprache als "Einfallstor in die Sprachvergewaltigung" bezeichnet und geringere Zuweisungen Geflüchteter fordert: Die national-konservative Revolution blieb auf lokaler Ebene aus, die AfD stimmt häufig mit Freien Wählern oder FDP ab.

Kommunalpolitik ist wenig geeignet für parteipolitische Profilierung. Michael Wehner, Leiter der Landeszentrale für politische Bildung in Freiburg, zitiert denn auch eine alte Weisheit: "Es gibt keine christdemokratische Straßenbeleuchtung." Schließlich ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ