Beratung und Hilfe

Land stellt Entschädigungen für Heimkinder bereit

dpa,epd

Von dpa & epd

Mo, 03. April 2017 um 00:00 Uhr

Südwest

In Stuttgart eröffnet eine Anlaufstelle für Menschen, die vor Jahren als Kinder und Jugendliche in Heimen gelitten haben. Ein Angebot für sie gibt es seit Anfang des Jahres, aber kaum Antragsteller.

Menschen, denen als Kindern oder Jugendlichen in Heimen Leid widerfahren ist, bekommen eine zentrale Anlaufstelle im Land: An diesem Montag nimmt die Anlauf- und Beratungsstelle der bundesweiten Stiftung "Anerkennung und Hilfe" ihre Arbeit auf. Rund acht Millionen Euro kommen vom Land – auch die Kirchen schießen Geld zu.

"Alle Betroffenen aus dem Südwesten können sich hier ab sofort individuell beraten lassen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ