Gemeinsam die Prävention stärken

Land will Konsequenzen aus Amoklauf ziehen

Roland Muschel

Von Roland Muschel

Mi, 10. März 2010 um 02:50 Uhr

Südwest

16 Menschen hat der Amoklauf des 17-jährigen Tim K. am 11. März 2009 das Leben gekostet. Die Wahnsinnstat von Winnenden und Wendlingen hat ganz Deutschland bewegt – und sie blieb nicht ohne Konsequenzen.

Nach dem Amoklauf von Winnenden nahm Bundespräsident Horst Köhler die Landesregierung und die Parlamentarier in die Pflicht: Er verlangte, das Geschehen müsse aufgearbeitet und es müssten Konsequenzen gezogen werden. Der Landtag setzte einen Sonderausschuss ein, der am Dienstag seinen Abschlussbericht vorlegte.

Morgen Vormittag wird in Winnenden zum Jahrestag des Amoklaufs eine Gedenkstunde mit Bundespräsident Horst Köhler stattfinden. Dem Rückblick folgt am Nachmittag der politische Versuch, für die Zukunft eine Wiederholung eines solchen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ