Süße Revolution in Ghana

Wolfgang Kessler

Von Wolfgang Kessler

Sa, 11. Juni 2022

Kommentare

BZ-Plus BZ-GASTBEITRAG: Für Wolfgang Kessler zeigt eine Bioschokoladenfabrik in Afrika, wie Wirtschaftsentwicklung gefördert werden kann.

Krieg, Corona und die Klimaerwärmung haben Folgen für die ganze Welt. Doch die ärmsten Länder werden von diesen Krisen besonders betroffen. Nach wie vor gefangen in der kolonialen Arbeitsteilung, sind ihre Volkswirtschaften sehr verwundbar: Sie exportieren vor allem billige Rohstoffe und sind auf teure Importe wie Maschinen, Energie oder Nahrungsmittel angewiesen. Wenn die Preise für diese Einfuhren steigen, nehmen Armut und Hungersnöte zu. Doch es geht auch anders: Seit knapp zwei Jahren zeigt eine Bioschokoladenfabrik in Ghana, wie die wirtschaftliche Entwicklung in armen Ländern nachhaltig gestärkt werden kann.
Die Fabrik wurde mit ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung