Account/Login

Die Sorgen sind sehr groß

  • Sa, 29. April 2017
    Sulzburg

     

Nach der Frost-Katastrophe: Landtagsabgeordner Rapp besucht Landwirte in Laufen.

Totalschaden beim Steinobst: Landwirt Thomas Eckerlin (rechts) und Patrick Rapp  | Foto: R. Ruther
Totalschaden beim Steinobst: Landwirt Thomas Eckerlin (rechts) und Patrick Rapp Foto: R. Ruther

SULZBURG-LAUFEN. Da sitzen sie um ein paar Tische: 20 Landwirte aus Laufen, Britzingen und Auggen. Es herrscht nachdenkliches Schweigen. Jeder von ihnen wäre jetzt wohl lieber an der frischen Luft, in den Reben oder im Obstgarten, um für eine gute Ernte zu sorgen. In diesen kleinen Raum haben sie die Sorgen getrieben, die sie sich seit ein paar Tagen machen – seit ein verheerender Frosteinbruch die Arbeit eines ganzen Jahres, vielleicht auch noch einer längeren Zeit zunichtegemacht hat. Der CDU-Landtagsabgeordnete Patrick Rapp hörte sich in Laufen die Klagen an.

In dieser Situation klammert man sich auch an den kleinsten Strohhalm. Wenn 50 oder 80 oder gar 100 Prozent der Ernte vernichtet sind, wenn der starke Frost bis in die Höhenlagen Gutedelreben geschwärzt hat, wenn in tieferen Lagen die Obstbäume nicht einmal mehr Ansätze von Früchten zeigen und in diesem Jahr hier keine Äpfel und Birnen, weder ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar