Eine Idylle – sogar bei Regen

Beatrice Ehrlich

Von Beatrice Ehrlich

Di, 05. Juni 2012

Sulzburg

Ins Sulzburger Naturschwimmbad geht man natürlich zum Schwimmen – doch Kaffee gibt’s auch bei schlechtem Wetter.

SULZBURG. Kinder toben im flachen Wasser, im Schatten relaxen die Eltern, eine lange Schlange vor dem Kiosk, Schwimmer ziehen ihre Bahnen. Nein, so ist es im Sulzburger Naturschwimmbad heute nicht. Nur die Unermüdlichen sitzen in aller Ruhe unterm Dach bei Kaffee und Kuchen und genießen die Naturidylle tief im Wald. Am vergangenen Sonntag gießt es auch hier in Strömen. Ein einziges Entenküken belebt das Becken.

Der Förderverein Naturschwimmbad hat zu seinem ersten Sonntags-Café in diesem Jahr geladen. Die Kaffeemaschine ist im Hintergrund zu hören, selbstgebackene Kuchen stehen bereit, immer wieder tauchen neue Besucher auf und nehmen Platz am langen Tisch. Neuigkeiten werden ausgetauscht. Renate Wagenmann und Heinz Weschenfelder – seit 20 Jahren Bademeister – werben für ihren Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, die Naturschutzidee ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ