Romantik weht durchs Kulturzentrum

Dorothee Philipp

Von Dorothee Philipp

Do, 25. April 2019

Sulzburg

Mit "Himmlische Freuden" war der Kammermusikabend im Kulturzentrum 3klang in Sulzburg-Laufen betitelt.

SULZBURG-LAUFEN. "Himmlische Freuden" waren offenbar eine Sache des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts, zumindest in der Musik und den ihr zugeordneten Texten. Ein Hauch von Romantik und verfeinerten Gefühlsregungen aus jenen Zeiten wehte durch das Kulturzentrum 3klang in Laufen, das unter dem obigen Titel zu einem Kammermusikabend eingeladen hatte.

Zu Gast waren mit dem Klarinettisten Walter Seyfarth und dem Geiger Rüdiger Liebermann zwei Mitglieder der Berliner Philharmoniker, die auch als Solisten internationalen Ruf genießen. Am Klavier saß der französische Pianist und Organist Simon Adda-Reyss, den vokalen Part hatte die Sopranistin Julia Thornton übernommen. Die innere Perspektive wurde mit dem Hirtenlied, das Giacomo Meyerbeer nach einem Text von Rellstab vertont hatte, auf den Standpunkt gelenkt, der den ganzen Abend beherrschen sollte: "Oben auf einsamen Höhen, umflossen von ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ