SPD-Delegierte im Kreis wollen Mobilität von Bedürftigen durch mehr Leistungen verbessern

Rainer Ruther

Von Rainer Ruther

Fr, 05. Mai 2017

Sulzburg

Mehr Geld für Mobilität an alle Empfänger staatlicher Unterstützung: Dafür setzt sich der Kreisverband der SPD ein. Bei einer Delegiertenkonferenz in Sulzburg verabschiedeten die Anwesenden jetzt einstimmig einen entsprechenden Antrag an den Bundesparteitag, diese Forderung in das Programm für die Bundestagswahl aufzunehmen.

SULZBURG. Mehr Geld für Mobilität an alle Empfänger staatlicher Unterstützung: Dafür setzt sich der Kreisverband der SPD ein. Bei einer Delegiertenkonferenz in Sulzburg verabschiedeten die Anwesenden jetzt einstimmig einen entsprechenden Antrag an den Bundesparteitag, diese Forderung in das Programm für die Bundestagswahl aufzunehmen. 25 Euro und 45 Cent – so viel stehe einem Bezieher von Arbeitslosengeld II für "Mobilität" zu. Das sei, wie Stefan Schillinger ausführte, nicht einmal die Hälfte der Kosten für eine Regiokarte. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ