Regionalliga

Thomas Stamm wird neuer Cheftrainer beim SC Freiburg II

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 31. März 2021 um 13:13 Uhr

SC Freiburg

Interne Lösung beim SC Freiburg: Für Christian Preußer übernimmt der bisherige U-19-Trainer Thomas Stamm die zweite Mannschaft, aktuell Tabellenführer der Regionalliga Südwest.

Thomas Stamm übernimmt beim SC Freiburg zur Saison 2021/22 den Posten des Cheftrainers für die zweite Mannschaft. Er folgt damit auf Christian Preußer, der den Verein im Sommer nach fünf erfolgreichen Jahren auf eigenen Wunsch mit unbekanntem Ziel verlässt. Stamm, der die UEFA-Pro-Lizenz besitzt, kam vor knapp sechs Jahren aus seiner Schweizer Heimat zum Sportclub und trainiert seither die U 19 des Vereins in der Nachwuchs-Bundesliga. Dabei gewann er unter anderem 2018 den DFB-Pokal der A-Junioren.

Federico Valente besetzt den U-19-Trainerposten

"Thomas Stamm ist seit Jahren ein wichtiger Bestandteil in der Begleitung und Ausbildung unserer jungen Talente. Wir freuen uns sehr, den gemeinsam eingeschlagenen Weg mit ihm in neuer Funktion fortsetzen zu können. Wir sind überzeugt, dass er die optimale Besetzung für diese wichtige Position ist", sagt Martin Schweizer, sportlicher Leiter der Freiburger Fußballschule. Co-Trainer Uwe Staib und Torwarttrainer Michael Müller werden weiter für die U 23 tätig sein. Die U 19 wird künftig vom aktuellen U-17-Coach Federico Valente trainiert, ihm assistiert Stamms bisheriger Co-Trainer Ewald Beskid.

"Nach vereinsübergreifend zehn Jahren als A-Junioren-Trainer ist jetzt absolut der richtige Zeitpunkt für eine Veränderung", wird Stamm in einer Pressemitteilung des Vereins zitiert. Er freue sich sehr auf das Wiedersehen mit jenen Spielern, die er schon aus der U19 kennt "und genauso auf alle neuen Gesichter und neuen Herausforderungen im Erwachsenenbereich". Über Vertragsinhalte wurde Stillschweigen vereinbart. Die zweite Mannschaft des SC ist momentan Tabellenführer der Regionalliga Südwest und gastiert am Karsamstag bei der TSG Balingen.