Kommentar

Debatte um Weihnachtsbaum am Zoll: Toleranz nicht mit Beliebigkeit verwechseln

Ulrich Senf

Von Ulrich Senf

Fr, 08. November 2019 um 22:02 Uhr

Kommentare

BZ-Plus In Weil am Rhein wird um einen Weihnachtsbaum gestritten, der nicht mehr aufgestellt werden darf. Das Regierungspräsidium stiehlt sich aus der Debatte. Toleranz erfordert Standfestigkeit.

Ist ein Weihnachtsbaum mehr oder weniger ein Grund, sich aufzuregen und gar den Fortbestand des christlichen Abendlandes in Frage zu stellen? Offenbar – zumindest, wenn der Baum bisher am Autobahngrenzübergang in Weil am Rhein aufgestellt wurde und nun dort nicht mehr stehen darf. Das hat das Regierungspräsidium in Freiburg entschieden und damit einen regelrechten Shitstorm in sozialen Medien ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ