Berghauser Matten

Toter Baum bleibt in Ebringen als Experiment für Tiere stehen

Andrea Gallien

Von Andrea Gallien

Fr, 13. Dezember 2019 um 10:51 Uhr

Ebringen

BZ-Plus Ein Experiment wagten Fachwarte auf den Berghauser Matten in Ebringen: Sie richteten einen toten Baum wieder auf, und lehnten ihn an einen noch lebenden, um das Wohnumfeld für Tiere zu erhalten.

Die Berghauser Matten oberhalb von Ebringen sind zu jeder Jahreszeit ein landschaftliches Kleinod. So auch an diesem Tag. Wo einige Dutzend Höhenmeter tiefer die Nebelsuppe wabert, liegen die Matten in herrlicher Wintersonne. Und sie erleben eine Premiere: Erstmals wird ein toter Baum nicht einfach entfernt, sondern im wahrsten Sinne des Wortes an einen lebenden angelehnt, ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung