Trompeter Edward Tarr gestorben

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 26. März 2020

Klassik

Im Alter von 83 Jahren ist der Trompeter und Musikologe Edward H. Tarr gestorben. Der Amerikaner hat sich um die Wiederbelebung historischer Blechblasinstrumente verdient gemacht. Von 1972 lehrte er lange an der Musikhochschule Basel und an der Schola Cantorum Basiliensis. Von 1985 bis 2004 war Tarr, der in Rheinfelden lebte, Direktor des Trompetenmuseums Bad Säckingen. Sein Repertoire reichte vom Barock bis heute.