März-Bilanz

Trotz Butteraffäre: Breisgaumilch-Umsatz stabil

Jörg Buteweg

Von Jörg Buteweg

Di, 13. April 2010 um 20:26 Uhr

Wirtschaft (regional)

Die Freiburger Molkerei Breisgaumilch kommt bislang ohne größere Blessuren durch die Butteraffäre. Bei Edeka-Südwest, dem größten Abnehmer von Breisgaumilch-Waren, ist von einem Absatzeinbruch nichts zu spüren.

FREIBURG. "Das Sortiment läuft gut", sagte Edeka-Sprecher Christhard Deutscher der Badischen Zeitung. Auch die 1600 Milchlieferanten der Molkerei kommen ungeschoren davon. Der durchschnittliche Auszahlungspreis für den Monat März liege bei 29 Cent pro Liter, sagte Breisgaumilch-Geschäftsführer Karl Laible. Damit ist er unverändert gegenüber Januar und Februar.

Im März war bekannt geworden, dass die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ