Überraschend kraftvoll

Michael Wrase

Von Michael Wrase

Di, 15. November 2011

Kommentare

Die Arabische Liga legt sich mit Syrien an – doch Assad kann sich auf viele Gefolgsleute stützen.

Syrien ist von der Arabischen Liga vorläufig ausgeschlossen worden. Machthaber Assad ficht allerdings das wenig an. Denn Gegner und Gefolgsleute des Regimes sind etwa gleich stark.

Ziel der überraschend kraftvoll auftretenden Liga sei es, eine "ausländische Intervention und eine Wiederholung des libyschen Szenarios" zu verhindern, hieß es am Sonntag. Doch wie? Der Generalsekretär der Arabischen Liga, Nabil al-Arabi, weiß, dass kein arabisches Land gegenwärtig in der Lage ist, das Assad-Regime in die Schranken zu weisen. Von den angedrohten Sanktionen der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung