Imkerei

US-Amerikaner wurde in Gundelfingen zum leidenschaftlichen Imker

Andrea Steinhart

Von Andrea Steinhart

Sa, 20. Juni 2020 um 15:00 Uhr

Gundelfingen

BZ-Plus Die Liebe führte ihn nach Gundelfingen, dort entdeckte Stewart Baker seine Liebe zu den Bienen. Worauf es beim Imkern ankommt, erklärt der Betreiber der Firma "Baker’s Bees" bei einem Besuch.

Es summt und brummt: Reges Treiben herrscht um die hölzernen Bienenstöcke. Es ist ein Kommen und Gehen. Einige der emsigen Insekten schwirren nervös umher. Mit kleinen Pollenhöschen an ihren Beinen und Nektar in der Honigblase kommen die Arbeiterinnen vom Sammeln zurück. Hier in dem weitläufigen, idyllisch gelegenen Garten am Schobbach stehen unter einer großen Fichte einige der Bienenstöcke von Stewart Baker. Weitere haben Standorte in Vörstetten, Heuweiler, Glottertal und Denzlingen.

Vor zehn Jahren hat Baker seine Liebe zu den Bienen entdeckt. "Ich bin schon immer ein Naturmensch und liebe es, draußen zu arbeiten", erzählt Baker, während er mit etwas Rauch die tüchtigen Tierchen ein wenig beruhigt, um vorsichtig eine Wabe aus dem Stock entnehmen zu können. Eigentlich hat der 38 ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ