BZ-Card-Reise

Verbringen Sie mit uns einen Tag im Fürstentum Liechtenstein

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 03. Februar 2020 um 00:00 Uhr

BZCard Leserfahrten

Erleben Sie am 28. April 2020 beeindruckende Naturpanoramen und große Kulturschätze in Liechtensteins Hauptstadt Vaduz.

Das Fürstentum Liechtenstein, im Herzen Europas zwischen der Schweiz und Österreich eingebettet, lockt mit großer Vielfalt auf engstem Raum. Überragt wird der mit 160 Quadratkilometern viertkleinste Staat Europas und sechstkleinste Staat der Welt von Schloss Vaduz, das rund 120 Meter über der gleichnamigen Hauptstadt thront.

Eingerahmt von schroffen und meist noch bis weit ins Frühjahr schneebedeckten Alpengipfeln, erwartet Sie am 28. April 2020 (Dienstag) eine ausführliche Erkundung der Hauptstadt Vaduz und ein tiefer Einblick in die vielfältige liechtensteinische Kulturgeschichte.

Nach Ihrer Ankunft erleben Sie bei einer Stadtführung durch Vaduz neben beeindruckender Architektur aus den verschiedensten Epochen auch eine wahre kulturelle Schatztruhe. Die 135 Meter lange Alte Rheinbrücke, eine überdachte Holzbrücke, ist heute die letzte noch erhaltene Holzbrücke über den Rhein und ebenso Teil Ihrer Führung, wie das Regierungsviertel von Vaduz. Außerdem passieren Sie die Pfarrkirche St. Florin, die 1375 erstmals urkundlich erwähnt wurde, sowie das sehenswerte Vaduzer Rathaus.

Nachdem Sie das kompakte Stadtzentrum bei der anschließenden Zeit zur freien Verfügung eigenständig erkundet haben, treffen Sie sich am Nachmittag vor dem renommierten Liechtensteinischen Landesmuseum. Dort gehen Sie auf eine kombinierte Museums- und Schatzkammerführung. Im Landesmuseum, einer ehemaligen herrschaftlichen Taverne, in der sich 1788 auch Johann Wolfgang von Goethe aufhielt, erhalten Sie einen interessanten Einblick in die wechselvolle Geschichte Liechtensteins.

Höhepunkt Ihrer Führung ist das Fürstenzimmer, in dem die Staatsgründung und das Wirken der Fürsten von Liechtenstein bis zum heutigen Tag lebendig werden. Die Schatzkammer präsentiert einmalige Schätze aus dem fürstlichen Besitz einer der ältesten Herrscherfamilien der Welt. Neben dem berühmten "Apfelblütenei" von Karl Fabergé können weitere wertvolle mit Edelsteinen besetzte Ostereier von Fabergé und anderen berühmten Goldschmieden bewundert werden.

Dieser Ausflugstag kostet mit der BZ-Card 94,90 Euro pro Person (regulär: 104,90 Euro), inklusive aller Führungen, Fahrt im Komfortbus ab/bis Freiburg, Neuenburg und Weil am Rhein sowie Begleitung durch eine BZ-Gastgeberin.
Buchung und Beratung: bei unserem Partner "chrono tours" unter der gebührenfreien Telefonnummer Tel. 0800/222422440 oder per E-Mail an: BZ@chrono-tours.de (Montag bis Freitag 9 bis 17 Uhr). Alle Angebote sind buchbar, solange Plätze verfügbar sind. Veranstalter: chrono tours GmbH, Ebertplatz 14-16, 50668 Köln