Handball

Verdruss bei Handballern: "Ohne Harz ist das ein anderer Sport"

Uwe Schwerer

Von Uwe Schwerer

Do, 05. März 2020 um 22:00 Uhr

Handball Allgemein

BZ-Plus In manchen Hallen dürfen Handballer zu Haftmitteln greifen, in anderen aber nicht. Das führt immer wieder zu Verdruss

LAHR. Es ist eine ziemlich klebrige Angelegenheit. Kein Wunder, dass sich daran die Geister scheiden. Handballergreifen gerne zu Haftmitteln. Früher kam echtes Harz zum Einsatz, heute ist die künstliche Variante weit verbreitet. In manchen Hallen stehen diese Helfer aber grundsätzlich auf dem Index. Gästeteams, die gewohnt sind, mit deren Hilfe zu hantieren, tun sich dann schwer, was sich nicht nur auf den Charakter des Spiels, sondern auch auf dessen Ergebnis auswirkt. Für manche Teams ist das absolute Haftmittelverbot ein klarer sportlicher Vorteil, was andere wiederum wurmt.

"Das ist eine Wettbewerbsverzerrung,", sagt Ulf Seefeldt, Trainer des TuS Ottenheim aus der Landesliga Nord. "Im Training und in 90 Prozent der Spiele wird Haftmittel verwendet. Dann hat man Auswärtsspiele, in Hallen, wo das verboten wird. Zum Einspielen bekommt man dort einen harzfreien Ball. Am Ende ist das ein klarer Vorteil für die Heimmannschaft." In Freudenstadt habe ihm der Co-Trainer der dortigen Landesligamannschaft mal gesagt: "Deswegen gewinnen wir unsere Heimspiele." Die Bilanz der SG Freudenstadt/Baiersbronn ist tatsächlich aussagekräftig: Alle zehn Partien in heimischer Halle hat die SG aus dem Nordschwarzwald für sich ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ