Account/Login

Viel Zank um eine Disko von gestern

  • Fr, 16. Oktober 2015
    Staufen

     

Eigentümer des Hazienda-Areals und Stadt haben unterschiedliche Vorstellungen zur künftigen Nutzung der Gebäude in Wettelbrunn.

Die ehemalige Disko „Hazienda&#8...teil liegt eine Abrissgenehmigung vor.  | Foto: Rainer Ruther
Die ehemalige Disko „Hazienda“ weist noch gute Bausubstanz auf; das rechtwinklig stehende Gasthaus ist stark beschädigt; für den Mittelteil liegt eine Abrissgenehmigung vor. Foto: Rainer Ruther

STAUFEN-WETTELBRUNN. Zwei Jahrzehnte lang lockte die Diskothek "Hazienda" jedes Wochenende Hunderte von Besuchern nach Wettelbrunn – bis Ende des vorigen Jahrhunderts alles aus war und der Betrieb stillgelegt wurde. Nun steht die Hazienda wieder im Blickpunkt: Bei der Bürgerwerkstatt im Juli sprachen sich viele Teilnehmer dafür aus, die verwahrlosten Gebäude zu sanieren. Franz Willi, Mitglied der Erbengemeinschaft der Hazienda, jedoch hält das für wirtschaftlich sinnlos. Die Fronten sind verhärtet.

Wer heute von Westen auf Wettelbrunn zufährt, kann den Eindruck gewinnen, es könnte sofort wieder losgehen mit der Disko. Die Hazienda-Gebäude stehen immer noch, nur sind sie – mit Ausnahme der Tanzscheune – in sehr schlechtem Zustand. Laut Denkmalschutzbehörde handelt es sich bei dem Ensemble um einen Zehnthof, ein Winkelgehöft mit einer ins Mittelalter zurückreichenden Geschichte. Wobei es so etwas wie ein "Winkelgehöft", darauf ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar