Vikar aus Indien gut aufgenommen

Michael Gottstein

Von Michael Gottstein

Di, 19. November 2019

Bad Säckingen

Charles Jagan arbeitet in Seelsorgeeinheit Bad Säckingen-Murg / Positive Rückmeldungen nach der ersten Messe im Münster.

BAD SÄCKINGEN. Seit etwa einem Monat hat die Seelsorgeeinheit Bad Säckingen-Murg wieder einen Vikar: Am 9. Oktober feierte Charles Jagan seine erste Messe im St.-Fridolins-Münster. Er ist der Nachfolger des indischen Ordenspriesters Yesudas Kochupurackal, der rund ein Jahr lang in Murg lebte und in diesem Sommer von seiner Ordensgemeinschaft der Eucharistischen Missionare nach Schuttertal versetzt wurde.

Der 41-jährige Charles Jagan kommt aus einem Fischerdorf im südlichsten indischen Bundesstaat Tamil Nadu. Sein Heimatdorf liegt am südlichsten Punkt Indiens, wo der Indische und Pazifische Ozean und das Arabische Meer aufeinander treffen. In diesem Bundesstaat gibt es 2,65 Millionen Katholiken, und an der Küste sind fast alle Menschen katholisch. Die meisten arbeiten als Fischer, wie auch Charles Jagans Vater. Bei seiner Ausbildung wurde er von dem deutschen Verein "Zukunft für Menschen in Südindien" ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ