Flüchtlinge

Kinderhaus "Zauberwürfel" will in Herzkreislaufklinik bleiben

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 06. Oktober 2015 um 11:54 Uhr

Waldkirch

In die Verhandlungen, ob die frühere Herzkreislaufklinik in Waldkirch eventuell eine Bedarfsorientierte Landeserstaufnahmestelle für Flüchtlinge wird, bringt sich auch der dort ansässige Kindergarten "Zauberwürfel" ein: Er will bleiben.

WALDKIRCH. Bei einem Vor-Ort-Termin hat sich SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle die Bedingungen des Gebäudekomplexes der ehemaligen Herzkreislaufklinik in Waldkirch, die möglicherweise zu einer Bedarfsorientierten Landeserstaufnahmestelle (BEA) verändert werden könnte, angesehen. Hintergrund für den Besuch war das dort ansässige Kinderhaus Zauberwürfel, das sich seit 2012 im ehemaligen Diagnostikzentrum befindet und diesen Standort auch unter den neuen Bedingungen behalten soll.

Die Landtagsabgeordnete hat sich in mehreren Gesprächen mit dem zuständigen Ministerium dafür eingesetzt , dass in den Verhandlungen im Namen des Landes, vertreten durch das Regierungspräsidium Freiburg, das Kinderhaus Zauberwürfel bestehen bleiben kann, heißt es in einer Pressemitteilung der gemeinnützigen GmbH Mehr Raum für Kinder, die dieses und weitere Kindergärten betreibt.

Das ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ