Märchen bis Mitternacht

Ernst Hubert Bilke

Von Ernst Hubert Bilke

Do, 11. Juli 2013

Waldkirch

Freie Schule Elztal lockte mit ihrer Veranstaltung viele Märchenfreunde aus der Region an.

WALDKIRCH. Nicht vor verschlossener Tür standen die Besucher der 18. Langen Nacht der Märchen der Freien Schule Elztal. Fackeln und Kerzen wiesen den Weg zum Gelände. Liebevoll dekorierte Tore, alte Türen und ein an eine Hochzeit erinnernder Blumenteppich waren Wegweiser zum Motto der Nacht: "Das verschlossene Tor, wage den Schritt über die Schwelle".

Bereits im Januar hatte ein Festkomitee mit den Planungen der Nacht begonnen, erzählte Elisabeth Schneider, eine ehemalige Lehrerin der Freien Schule Elztal, im BZ-Gespräch. "Vor etwa zehn Jahren kam ich zur Märchenliebhaberei und sammele Märchen aus aller Welt, und zur professionellen Märchenerzählerin wurde ich, indem ich ein Seminar für Märchenerzähler belegte."

Ursprünglich wurde die Märchennacht gegründet durch eine Elterninitiative zum Erwirtschaften eines Teils des ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ