"Mit konkreten Inhalten füllen"

Sylvia Sredniawa

Von Sylvia Sredniawa

Mi, 23. Januar 2019

Waldkirch

BZ-Plus Die CFA-Vorsitzende Hildegard Neulen-Hüttemann aus Waldkirch hat am Arbeitspapier für den Aachener Vertrag mitgewirkt.

WALDKIRCH. Am Dienstag wurde in Aachen die Novellierung des deutsch-französischen Freundschaftsvertrages unterzeichnet, der unter anderem die Stärkung der Zusammenarbeit in den Grenzregionen verspricht. Die Vorsitzende des deutsch-französischen Kreises Waldkirch-Sélestat (CFA), Hildegard Neulen-Hüttemann, hat während der Ausarbeitung des Vertragswerks ihre Ideen mit einbringen können.

Die quirlige 75-Jährige erscheint etwas früher als verabredet zum Gespräch in der Redaktion: Sie "muss" später dringend im Fernsehen die Berichterstattung von der Vertragsunterzeichnung in Aachen verfolgen. Ein verständlicher Wunsch, denn seit Jahrzehnten setzt sich Hildegard Neulen-Hüttemann für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit, früher im Beruf, dann als Gründungsvorsitzende des CFA, die sie bis heute ist, und unter anderem auch im Rotaryclub Sélestat, ein. Wer etwas über die Möglichkeiten grenzüberschreitender Zusammenarbeit erfahren will, der kann von ihr viel lernen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ