Pflege bedarf längerer Berufszeiten

Gabriele Zahn

Von Gabriele Zahn

Do, 30. August 2018

Waldkirch

Veronika Schmidt berichtete aus ihrem Berufsleben in der Altenpflege / Weniger Arbeitsverdichtung, mehr Zeit für den Patienten.

WALDKIRCH. Die Anforderungen an die Pflege haben sich in vier Jahrzehnten stark gewandelt. Veronika Schmidt hat in den vergangenen 45 Jahren ihrer beruflichen Tätigkeit als Pflegefachkraft diese Veränderungen miterlebt, davon 29 Jahre im Dienst der Sozialstation St. Elisabeth Waldkirch. Vielen Menschen ist Veronika Schmidt als ruhige, kompetente und zuverlässige Pflegefachkraft bekannt.

Unter bestimmten Rahmenbedingungen sei es möglich, während des gesamten Berufslebens in der Pflege zu arbeiten, sagte Geschäftsführerin Petra Spaniol-Höfner, wenn durch die Krankenkassen eine angemessene Vergütung der Leistungen gezahlt wird und es dadurch zu weniger Arbeitsverdichtung komme. Zu jenen Rahmenbedingungen gehören unter anderem eine gute Ausbildung mit geschulten Praxisanleitern, betriebliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und Beteiligung der Mitarbeiter bei Veränderungen. Mitarbeiterfluktuation habe die Sozialstation St. Elisabeth wenig. Viele arbeiten in ihr bereits seit Jahrzehnten. Eine dieser Mitarbeiterinnen ist Veronika Schmidt, die 1989 vom Bruder-Klaus-Krankenhaus zur Sozialstation wechselte und gegen Jahresende in Rente geht.

Das Gedicht "Menschenwürde" von Thomas Broch mahnt, Menschen würdig zu pflegen, gerade ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ