Ehrung

Verdienstorden der Bundesrepublik für Historiker Wolfram Wette

Sylvia Timm

Von Sylvia Timm

So, 03. Mai 2015 um 13:43 Uhr

Waldkirch

Unermüdlicher Aufklärer, Mahner gegen das Vergessen, Botschafter des friedlichen und menschlichen Miteinanders: Der in Waldkirch-Kollnau lebende Historiker Wolfram Wette hat eine seltene Auszeichnung erhalten.

Anlass für die Würdigung von Baden-Württembergs Innenminister Reinhold Gall war die Überreichung des durch den Bundespräsidenten Joachim Gauck verliehenen Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Wette im Elztalmuseum. Mit der Verleihung wird nicht nur Wettes akribische Beschäftigung mit der Geschichte des Nationalsozialismus gewürdigt, sondern vor allem, wie er die Diskussion über die Ursachen und Folgen der Nazidiktatur immer wieder ins öffentliche Bewusstsein trug, nicht zuletzt oft gegen Widerstände, bis hin zu Beleidigungen und gar Morddrohungen.

"Wenn uns die Geschichte etwas lehrt, dann das, dass nichts aus sich heraus Bestand hat", so Minister Gall. Es brauche solche Menschen, die sich für Demokratie und Frieden einsetzen; Menschen, die nicht ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ