Vom Priester zum Familienvater

Christine Speckner

Von Christine Speckner

Do, 27. September 2012

Waldkirch

Der ehemalige katholische Pfarrer Helmut Gall zeigt in der Lesung aus seiner Biografie Gründe für die Abschaffung des Zölibats auf.

WALDKIRCH. Sieben Jahre war er katholischer Priester, dann hielt er es nicht mehr aus. Was ihn antrieb, seinen Beruf an den Nagel zu hängen und trotzdem nicht mit der Kirche zu brechen, schilderte der 70-jährige Helmut Gall auf Einladung der Kolpingfamilie Kollnau.

"Mann Gottes, was nun?" – der Titel seiner Biografie, die dieses Jahr erschien, beschreibt eine Lebensgeschichte. Es ist die Geschichte eines ehemaligen Pfarrers, der sich dem Leben ohne Ehe nicht länger beugen kann und will. Jahrzehnte ist das her. Helmut Gall hat geheiratet. Heute ist er Familienvater und lebt in Denzlingen. Sein Plädoyer: "Der Priesterberuf muss auch ohne Zölibat möglich sein."

Spannung liegt in der Luft, im Pfarrsaal im Josefshaus. Rund 50 Zuhörer sind zur Lesung gekommen. Diesen Mann Gottes möchte man erleben. Was ist das für einer, der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ