Account/Login

Zeitung in der Schule

Was genau ist eigentlich Zisch? Und wie funktioniert das?

Nina Witwicki

Von

Mi, 06. September 2023 um 11:03 Uhr

Zisch-Texte

Zeitung in der Schule, kurz Zisch, ist ein Medienkompetenz- und Leseförderprojekt des Badischen Verlags. Mitmachen können vierte Klassen, deren Schulen im Verbreitungsgebiet der Badischen Zeitung liegen.

Foto: Patrick Seeger (dpa)
1/5
Ausmalbilder und Wissenswertes über die Zisch-Maskottchen: Wenn Sie mehr über Bahati Zisch, Betti Z. und B. Zetti erfahren möchten, klicken Sie hier.

Wer darf bei Zisch mitmachen?

Das Projekt richtet sich an vierte Klassen von Schulen, die im Verbreitungsgebiet der Badischen Zeitung liegen.

Was ist Zisch? Leseratte statt Lesemuffel

Im Frühjahr und im Herbst wird drei Mal gezischt, und zwar rund acht Wochen lang. In dieser Zeit wurden schon einige Lesemuffel zu Leseratten. Denn während des Projekts schlagen die Schülerinnen und Schüler jeden Morgen in ihren Klassenzimmern die Badische Zeitung auf. Am Wochenende und in den Ferien landet die BZ bei den Schülerinnen und Schülern zu Hause im Briefkasten. Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern entdecken sie die Zeitungswelt.

Zisch-Laufzeiten und Anmelde-Phasen

Die Zisch-Projekte finden drei Mal im Jahr statt.

Frühjahr-I: Etwa zwischen Februar und April für Schulen aus dem Raum Freiburg, Breisgau und dem Markgräflerland.

Frühjahr-II: Etwa zwischen Mai und Juli für Schulen aus dem Raum Emmendingen, Waldkirch, Titisee-Neustadt, Ortenau, Lahr und Offenburg, die Landkreise Lörrach, Waldshut.

Herbst: Etwa Oktober bis November für Schulen aus dem gesamten Verbreitungsgebiet der Badischen Zeitung.
Anmeldung: Für die Projekte anmelden können Sie sich auf der Zisch-Website www.bzetti.de. Wir schalten die Anmeldemasken, die sie rechts an der Seite finden, für die Frühjahrsprojekte etwa Mitte November des Vorjahres frei. Die Anmeldung für den Herbst ist ab Ende Mai möglich. Die Plätze werden nach der Reihenfolge der Anmeldungen verteilt.


Ihre Daten werden für die Anmeldung und den Kontakt während des Zisch-Projekts benötigt. Wir versichern Ihnen, dass wir mit den persönlichen Daten verantwortungsvoll umgehen und sie nicht an Dritte weitergeben, sondern sie ausschließlich innerhalb des Firmenverbundes Badisches Pressehaus GmbH & Co. KG im Rahmen des Projekts Zisch nutzen.

Hilfestellung für den Unterricht

Noch vor Beginn des Zisch-Projektes bietet die Badische Zeitung eine eintägige Fortbildung für die künftigen Zisch-Lehrkräfte an. An diesem Tag erfahren Sie, wie das Projekt funktioniert, erhalten Tipps von erfahrenen Kolleginnen und Kollegen, die bereits bei Zisch dabei waren, aber erfahren auch mehr über die Zeitungswelt. Bei Inputvorträgen zu den Themen: Fake News, Wie arbeiten Journalisten und wozu braucht es Zeitung? und Praktische Medienkompetenz für den Unterricht, erhalten Sie wichtige Informationen, die Ihnen im Unterricht helfen werden. Zudem bekommt jede Lehrkraft im Anschluss an die Fortbildung, egal ob sie teilgenommen hat oder nicht, eine umfangreiche Zisch-Arbeitsmappe mit Informationen, Tipps und Arbeitsblättern für den Unterricht.

Zisch-Nachwuchsreporterinnen und -reporter

Neben dem Zeitunglesen können die Schülerinnen und Schüler auch selbst Artikel schreiben. Diese werden während des Projekts samstags auf der gedruckten Zisch-Seite in der Badischen Zeitung oder im Internet auf http://www.bzetti.de unter "Zisch-Texte" veröffentlicht. Zudem erscheinen die Artikel, die nicht für die Zisch-Seite verwendet wurden, in der Abschlussbeilage.

Die Abschlussbeilage

Die große Abschlussbeilage ist der Höhepunkt eines jeden Zisch-Projekts. Sie erscheint am letzten Freitag des Projektes. Darin gibt es viel Platz für Interviews, Gedichte und Berichte der Nachwuchsjournalistinnen und – journalisten. Außerdem erscheinen dort Fotos aller Schulklassen, die mitgemacht haben. Das kreativste Klassenfoto gewinnt am Ende des Projektes einen Überraschungspreis.

Redakteurinnen und Redakteure in der Schule

Was macht eine Redakteurin, ein Redakteur den ganzen Tag? Wie kommt eine Nachricht in die Zeitung? Was ist eine Reportage? Wer war der spannendste Interviewpartner? Viele dieser Fragen werden während des Projekts beantwortet – und zwar von einem echten BZ-Redakteur, einer echten BZ-Redakteurin. Unsere Mitarbeitenden besuchen die Klassen in der Schule und erzählen von ihrem Beruf. Die Redakteurinnen und Redakteure nehmen automatisch Kontakt zu Ihnen auf, um einen Termin zu vereinbaren. Bitte haben Sie bis Mitte des Projekts Geduld. Wenn sich bis dahin kein Redakteur bei Ihnen gemeldet hat, nehmen Sie bitte Kontakt mit der Zisch-Redaktion auf.

Zu Besuch bei der Badischen Zeitung

Wie druckt man eine Zeitung? Wie wurde früher Zeitung gemacht? Und wie kommt die Zeitung in den Briefkasten? Das und noch viel mehr erfahren die Schülerinnen und Schüler der Zisch-Klassen beim Besuch des BZ-Druckhauses und des BZ-Zeitungsmuseums in Freiburg. Jede Klasse darf zwischen den riesigen Maschinen umherwandern, die großen Papierrollen und die scheinbar endlosen Transportbänder bestaunen – und Johannes Gutenberg treffen. Die Termine für die 90 minütigen Führungen werden Ihnen vor dem Projektstart per Post oder Mail mitgeteilt.

Ansprechpartner dafür ist unser Projektorganisator Mike Furtwängler von der Unternehmenskommunikation: [email protected] oder Telefon: 0761 - 496 4407

Schülerinnen und Schüler werden Zeitungsprofis

Alle Kinder, die bei Zisch mitmachen, bekommen zum Projektstart einen extra für Zisch entworfenen Presseausweis. Natürlich mit Namen und dem eigenen Passfoto, wie bei den Profis. Wer mit seinem Presseausweis in den BZ-Geschäftsstellen vorbei schaut, der bekommt dort ein kleines Geschenk. Noch wichtiger ist aber etwas ganz anderes: Der Zisch-Presseausweis soll den Nachwuchsreporterinnen und Nachwuchsreportern helfen, leichter an spannende Geschichten zu kommen.

Zisch-Aktionstage

Das Zisch-Team und die Zisch-Sponsoren organisieren in jedem Projekt mehrere Aktionstage – besondere Recherche- und Schreibanlässe für die Zisch-Reporterinnen und -Reporter. Das ist oft ein Blick hinter die Kulissen mit Interviewmöglichkeit, zum Beispiel ein Workshop im Museum, die Besichtigung einer Autowerkstatt oder einer Theaterprobe oder eine Kinderpressekonferenz beim SC Freiburg. Die angebotenen Aktionstage werden zu Beginn des Projektes per Mail mitgeteilt. Die Klassen können sich darauf bewerben, das Los entscheidet, welche Klasse gewinnt.

Unsere Zeitungsmaskottchen

Bahati Zisch, B. Zetti und Betti Z. sind unsere Zisch-Maskottchen. Sie begleiten die Zisch-Kinder während des Projekts – auf der Zisch-Seite, der Kinderseite in unserem Magazin, in der Badischen Zeitung und hier im Internet. Bahati Zisch, B. Zetti und Betti Z. sind Journalisten bei der Badischen Zeitung. Sie lieben es, gemeinsam auf Nachrichtenjagd für tolle Geschichten zu gehen und zu fotografieren.

Erklär’s mir

Jeden Tag gibt es in der Badischen Zeitung einen kleinen Erklär-Artikel mit dem Titel "Erklär’s mir". Dort erklären die Zisch-Maskottchen unseren Leserinnen und Lesern in einfacher Sprache ein bestimmtes Thema. Jeder Morgen wird in der großen Redaktionskonferenz aller Ressorts entschieden, welches Thema wichtig ist und was wir für unsere jungen Leserinnen und Leser aufarbeiten. Diese Artikel eignen sich perfekt für jeden Unterrichtstag im Zisch-Projekt.

Ressort: Zisch-Texte

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.