Wasserstoff als Zukunftsenergie

Rita Schmid

Von Rita Schmid

Mi, 15. September 2021

Waldkirch

Programm beim Bildungswerk.

(BZ). Das Ökumenische Bildungswerk startet in sein Herbstprogramm. Am Montag, 20. September, 19.30 Uhr, Gemeindezentrum am Kirchplatz, berichtet Christopher Hebling, Bereichsleiter am Fraunhofer-Institut ISE in Freiburg, in seinem Vortrag "Wichtige Bausteine für die Energie der Zukunft" über Wasserstofftechnologien.

Am 18. Oktober geht es um Telepathie, Hellsehen und Spuk. Dazu kommt Diplompsychologe Eberhard Bauer vom Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene aus Freiburg.

Aufgrund des Lockdowns im vergangenen Jahr wird der 251. Geburtstag von Ludwig van Beethoven gefeiert. William Cuthbertson spielt Werke, Ulrich Ruh gibt eine Einführung in Leben und Werk.

Im November referiert die Direktorin Karen Hinrichs der Evangelischen Hochschule Freiburg über Friedenspädagogik und -arbeit. In vielen Details zeigt Filmemacher Stefan Ganter im Dezember in seinem Film über die komplizierte Sanierung des Freiburger Münsterturms von 2006 bis 2018, wie alte und moderne Baukunst verknüpft werden. Unter dem mutigen Motto: "Der schönste Turm der Welt" gibt es zudem eine Münsterführung mit dem Gotik-Experten Ralph Rebholz. In gleich sechs Seminareinheiten mit Gerhold Becker stehen große Namen der Literaturgeschichte wie Homer, Hölderlin, Jean Paul, Goethe, Schiller, Novalis, Rilke, Dostojewski, Tolstoi im Mittelpunkt, die beim "Gespräch zwischen Philosophie und Literatur" als Philosophen entdeckt werden.

Weitere Infos zum Programm unter http://www.kath-waldkirch.de/bildungswerk