Wechsel auf ein Internat ersparen

Ursula Freudig

Von Ursula Freudig

Do, 08. August 2019

Waldshut-Tiengen

Kinder mit Behinderung sollen länger an Wutach-Schule bleiben können / Elternbeiratsvorsitzende reichen Petition ein.

WALDSHUT-TIENGEN. Nach der Grundschule ist Schluss: An der Wutach-Schule für körperbehinderte Kinder in Tiengen gibt es keine Hauptstufe – das heißt, die Schüler müssen auf andere Schulen wechseln. Die Wutach-Schule ist ein sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung. Schulen, die eine Hauptstufe mit dieser Art Förderung haben, sind alle weiter weg und ihr Besuch in der Regel mit einer Unterbringung in einem Internat verbunden.

Das heißt, dass die Schüler nur noch an den Wochenenden und in den Ferien zu Hause sind. Nicht alle Eltern wünschen dies. Dass keine wohnortnahe Wahlmöglichkeit besteht, ist für Jürgen Schmidt, Elternbeiratsvorsitzender an der Wutach-Schule, und seine Stellvertreterin Pamela Indlekofer eine unhaltbare Situation. Seit rund zwei Jahren kämpfen sie deshalb für einen Unterricht an der Wutach-Schule bis Klasse 10. Nach ihrer Aussage könnte dort ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ