Anerkennung für Arbeit des Stadtteilvereins

Yvonne Siemann

Von Yvonne Siemann

Do, 12. Januar 2017

Weil am Rhein

Zum ersten Neujahrsempfang in Friedlingen kommen mehr als 100 Bürger / Aktivitäten der rechten Szene entgegengewirkt und Neues angestoßen.

WEIL AM RHEIN. "Wir haben nie mit so vielen Menschen gerechnet," freuten sich Gabriele Moll und Volker Hentschel, die Vorsitzenden des Stadtteilvereins Friedlingen, am Dienstag über den Andrang zum ersten Neujahrsempfang des Stadtteils. Das zeige, dass die Arbeit des Vereins geschätzt wird.

Um die 100 Kinder und Erwachsene strömten ins Mehrgenerationenhaus, so dass die Vorstandsmitglieder mit dem Händeschütteln kaum noch nachkamen. Mehr als die Hälfte der Gäste wohnt in Friedlingen, aber ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung