Appell ohne Erfolg

Ilona Hüge

Von Ilona Hüge

Sa, 15. Dezember 2018

Weisweil

Vertreter der Region überreichen Unterschriften für Schlutenlösung / Umweltminister will am geplanten Vorgehen festhalten.

FREIBURG. Knapp 7700 Unterschriften haben die Bürgermeister von Rheinhausen, Sasbach, Weisweil und Wyhl sowie Vertreter der Bürgerinitiative "Polder Wyhl/Weisweil – so nitt" am Donnerstag im Basler Hof in Freiburg an Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer überreicht. Am Freitagnachmittag ging ein Appell an Franz Untersteller (Grüne), Umweltminister des Landes, mit der Forderung nach einem Termin vor Ort. Keine Stunde später lag eine Antwort vor – mit einer deutlichen Ablehnung der Schlutenlösung.

Gemeinden und Bürger der Region fordern anstelle der flächigen Flutungen in den Planungen zum Integrierten Rheinprogramm (IRP) eine aus ihrer Sicht naturverträglichere Schlutenlösung. Genau 7683 Unterschriften gingen mit diesem Ziel nach dem Aufruf der Bürgerinitiative ein. Es unterschrieben Bürger der betroffenen Gemeinden und Abgeordnete von Bund und Land. In zwei dicken Ordnern wurden die Unterschriften der Freiburger Regierungspräsidentin an ihrem Amtssitz ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ