Wie im Kandertal gewählt wird

Moritz Lehmann

Von Moritz Lehmann

Sa, 25. Mai 2019

Kandern

Unechte Teilortswahl, gemeinsame Listen und weitere Besonderheiten am Wahlsonntag.

KANDERTAL (mor). Diesen Sonntag, 26. Mai, geht es im Kandertal an die Wahlurnen. Dabei wird nicht nur ein neuer Gemeinderat gewählt, Bürgerinnen und Bürger können auch die Zusammensetzung des Kreistags und des EU-Parlaments mitbestimmen. Das Wahlverhalten im Kanderner Ortsteil Riedlingen ist dabei diesmal von besonderem Interesse.
In Kandern sind laut Hauptamtsleiter Reiner Pach rund 6400 Menschen wahlberechtigt. Viele Kanderner wollen sich den Gang zur Urne sparen: Bis Freitagabend waren 1161 Briefwahlanträge eingegangen.
Wie viele Sitze es im Kanderner Gemeinderat dann geben wird, steht erst nach der Wahl fest: Als einzige Kandertalgemeinde gibt es in den sechs Teilorten ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung