Zischup-Umfrage

"Wie verbringen Sie den 24. Dezember?"

Emil Berbrich, Alessio Boukhit, Kevin Czichon, Klassen 8a und 8c, Staudinger-Gesamtschule

Von Emil Berbrich, Alessio Boukhit, Kevin Czichon, Klassen 8a und 8c, Staudinger-Gesamtschule (Freiburg)

So, 24. Februar 2019 um 00:00 Uhr

Schülertexte

Alessio Boukhit (Klasse 8a), Kevin Czichon (Klasse 8c) und Emil Berbrich (Klasse 8a) von der Staudinger-Gesamtschule in Freiburg haben Passanten gefragt, wie sie Heiligabend verbringen.

Nils Trinkwald (21): Ich feiere Weihnachten traditionell, und es kann möglicherweise etwas laut werden, aber ich sitze mit meiner Familie zusammen und wir haben einen schönen Abend.

Andreas Sturm (51): Am 24. Dezember werden wir gemütlich den Tannenbaum schmücken, dann gehen wir ein bisschen spazieren. Um 18 Uhr essen wir und danach gibt es so gegen sieben Uhr abends die Bescherung. Da holen sich meine zwei Kinder die Geschenke ab. Wir setzen uns gemütlich zusammen und genießen die freien Tage. Meine jüngere Tochter, sie ist 6 Jahre alt, glaubt noch ans Christkind, und mein Sohn, 9 Jahre alt, spielt noch mit, aber glaubt eher nicht mehr an das Christkind.

Doris Franz (63): Mein Mann und ich schlafen aus. Wenn ich ausgeschlafen bin, mache ich einen Spaziergang mit meinem Hund. Dann richten wir alles und schmücken den Baum, später kommt unser Sohn und wir machen die Bescherung. Nach der Bescherung kommen noch Freunde von unserem Sohn und wir spielen Karten.

Nicole Bonn (33): Ich arbeite morgens in der Metzgerei, wir richten die Kundenbestellungen. Wenn wir mittags fertig sind, trinken wir noch ein Glas Sekt, und dann feier ich mit meiner Familie. Wir beschenken uns und setzen uns in Ruhe zusammen. Anschließend gehe ich für ein paar Stunden in die Kirche.