Account/Login

Kultur

Wie war´s bei… Morning Flower im E-Werk?

Charlotte Wagner
  • Mo, 10. Februar 2020, 14:20 Uhr
    Hochkultur (fudder) Hochkultur

     

Bei "Morning Flower" mit der Freiburger Choreographin Emi Miyoshi im E-Werk tanzen sich unterschiedlichste Charaktere den Morgen-Blues aus Kopf und Körper. Daraus wird eine multimediale Erfahrung über Rituale für alle Sinne und Stimmungen.

Lisa Klingelhöfer, TingAn Ying, Unita ...#8222;Morning Flower“ im E-Werk.  | Foto: Marc Doradzillo
Lisa Klingelhöfer, TingAn Ying, Unita Gay Galiluyo und Alice Gartenschläger bei der Aufführung von „Morning Flower“ im E-Werk. Foto: Marc Doradzillo
1/4
Der erste Eindruck
Es ist dunkel: Eine Person kriecht auf allen Vieren über den Boden, erinnert dabei an einen Käfer. Dann verwandelt sie sich und nimmt Gestalt an, schießt in die Höhe, fließende Bewegungen wechseln sich ab mit abgehackten, wie gesteuerten Regungen. Dazu ein Intro alias innerer Monolog, indem die Tänzerin über die Frage reflektiert, wer sich eigentlich für ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar