Leitartikel

Wieso sollte Freiburg Millionen für einen Profiverein ausgeben?

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Do, 09. Oktober 2014 um 10:52 Uhr

Kommentare

Die Stadt Freiburg und der SC Freiburg haben ihr Finanzierungsmodell für ein neues Fußballstadion auf dem Flugplatz vorgestellt. Ohne Steuergeld kommt das Projekt nicht aus. Ist das sinnvoll?

Jetzt geht’s ums Geld und damit um die Wurst. Freiburgs Oberbürgermeister Dieter Salomon und SC-Vorsitzender Fritz Keller haben ihr Finanzierungsmodell für ein neues Fußballstadion auf dem Flugplatz vorgestellt. Im November soll der Gemeinderat über das Paket entscheiden. Die Mehrheit dürfte sicher sein. Im Februar folgt der Bürgerentscheid, sozusagen in der politischen Nachspielzeit – Ergebnis offen.

Das 70 Millionen Euro teure Stadion samt Trainingsplätzen will überwiegend der Sport-Club finanzieren. Dafür hat er im vergangenen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung