Wild Wings auf Rekordjagd

Heinz Wittmann

Von Heinz Wittmann

Di, 16. März 2021

Schwenningen Wild Wings

Schwenninger DEL-Team in München vor letztem Süd-Spiel.

Die Wild Wings gastieren am Dienstag, 19.30 Uhr, beim EHC Red Bull München. "Wir hatten eine gute Trainingswoche und wollen München schlagen", sagt SERC-Trainer Niklas Sundblad. Der Sieg wäre ein besonderer für die Schwenninger, damit hätten sie ihren eigenen Rekord aus der Saison 2015/16, in der sie fünfmal in Serie gewannen, eingestellt. Nach der Verpflichtung von Will Acton hatten die Schwenninber vom 16. bis 30. Oktober 2015 fünfmal nacheinander gewonnen. Schon jetzt ist klar: Die Wild Wings werden von Platz vier in die Verzahnungsrunde mit der Nordgruppe starten, die für den SERC am kommenden Sonntag mit einem Auswärtsspiel in Köln beginnt.