Auch Winden will Flüchtlingen helfen

Helmut Häringer

Von Helmut Häringer

Di, 27. Oktober 2015

Winden im Elztal

Überaus gut besuchte Auftaktveranstaltung für einen Helferkreis / Start-Team übernimmt erste Strukturierung der Aufgaben.

WINDEN. Zur Gründung eines Flüchtlings-Helferkreises hatte die Gemeinde Winden ins Feuerwehrgerätehaus geladen – und fast hätte der Platz nicht gereicht. "Ich hätte nicht erwartet, dass so viele kommen", konnte Bürgermeister Klaus Hämmerle erfreut feststellen. Voller Tatendrang erklärte sich am selben Abend ein Start-Team bereit, das nächste Treffen mit detaillierten Aufgabenschwerpunkten zusammen mit der Gemeinde vorzubereiten.

Zu Beginn des Abends informierte Bürgermeister Hämmerle die Anwesenden über die aktuelle Lage. Momentan leben 17 Flüchtlinge mit Aufenthaltsstatus in Winden, für drei weitere Personen hat die Gemeinde in eigenen Wohnungen noch Platz. Nach dem Verteilerschlüssel, der allerdings noch auf Zahlen vom September basiert, ist Winden verpflichtet, bis zu 42 Personen in der Anschlussunterbringung zu übernehmen. Er rechnet aber damit, dass diese Zahl mit der Neuberechnung im November steigen wird. "Es kommt noch Einiges auf Städte und Gemeinde zu, wie die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ