Frischer Anstrich für alte Schmiede

Paul Berger

Von Paul Berger

Di, 08. September 2015

Zell im Wiesental

Alte Dorfschmiede Mambach macht mit beim Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 13. September.

ZELL-MAMBACH. Obwohl noch nicht alle Renovierungsarbeiten abgeschlossen sind, wird die "alte Mambacher Dorfschmiede" am Sonntag, den 13. September, für Besucher geöffnet. "Wir haben diesen Termin bewusst gewählt", erklärt Georg Staudenmayer, der Besitzer des Anwesens, da an diesem Tag gleichzeitig landesweit an das "offene Denkmal" erinnert werde.

Unter Denkmalschutz steht auch die alte Schmiede in der Dorfmitte von Mambach. Dort wo man früher Pferde mit Hufeisen beschlagen hat, aber auch allerlei Ackergeräte geschmiedet und hergerichtet wurden, ist mit der tatkräftigen Mithilfe und Unterstützung zahlreicher engagierter Bürger inzwischen ein kleines Schmiedemuseum entstanden. Damit, so berichtet Ortsvorsteher Klaus Wetzel, folgte man einem Wunsch aus der Bevölkerung. Denn die Mambacher selbst waren es, die ihre alte Schmiede im Dorf um jeden Preis behalten und gleichzeitig auch der Öffentlichkeit zugänglich machen ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ