Die Gemütlichen in den Baumkronen

Sophia Rhein, Klasse 4 a,

Von Sophia Rhein, Klasse 4 a &

Fr, 06. Juli 2012

Zisch-Texte

Faultiere sind tolle und schlaue Tiere, aber sehr sehr langsam.

Kennt ihr schon die Faultiere? Wisst ihr wie sie aussehen? Wie sie sich verhalten? Und wo sie leben? Das alles hat euch hier Sophia Rhein aus der 4 a der Astrid-Lindgren-Grundschule in Lörrach-Hauingen aufgeschrieben.

Faultiere haben grau-braunes strohiges Fell. Sie sind circa 60 Zentimeter lang und wiegen ungefähr fünf Kilo. Sie können bis zu 40 Jahre werden. Faultiere leben auf Bäumen im Regenwald in Mittel- und Südamerika. Mit ihren langen Klauen, die bis zu zehn Zentimeter lang werden, halten sie sich mühelos an den Ästen fest.

Sie ernähren sich hauptsächlich von nährstoffarmen Blättern und Früchten. Faultiere sind seeeeehr laaaangsaaaam! Aber dadurch sparen sie viel Energie. Außerdem sind sie so für Raubtiere nicht sichtbar. In ihrem wasserableitenden Fell wachsen grüne Algen. Auch deshalb sind sie so in den dichten Blättern der Regenwälder perfekt getarnt.

Faultiere sind Einzelgänger, aber die Mütter tragen ihre Jungen bis sie groß sind (etwa neun Monate). Sie können sich das ganze Jahr über paaren und meistens wird ein Junges geboren. Die Feinde des Faultieres sind Raubtiere und Menschen.